Petschorapieper  (Anthus gustavi)

Hs und As :schwarzbraun,die Innenfahnen sind graubrunlich aufgehellt.Die Auenfahnen der Hs mit schmalem gelbgrnlichen Saum,der auf den As breiter wird.Auf den Schirmfedern ( As 7 – 9 ) breite olivgrnliche ( gelbbraune ) Sume,die nicht nur die Auenfahnen betreffen sondern auch groe Teile der Innenfahnen.Schirmfedern sind krzer als bei anderen Arten. Groe und mittlere Armdecken mit breiten weien Sumen.

Steuer :grauschwarz,St 4 – 2 mit schmalen hellbrunlichem Saum auf der Auenfahne . Die Innenfahnen aller St. sind im basisnahen Bereich deutlich aufgehellt .Langer weilicher Keil auf St 6, hier ber beide Fahnen gehend.Relativ langer ( bis teils ber die Mitte gehend )weilicher Keil der St 5 betrifft nur die Innenfahne.Die Auenfahne graubraun . Der Kiel ist bei St 6 und 5 weilich

Usd : weilich,mit gelblichem Anflug
Osd : hnlich Rotkehlpieper ,dabei ist der dunkle Schaftfleck mehr grau , nicht so stark im Kontrast zur restlichen Feder .

Lngste Hs = Hs 7 = 69 mm
Lngste St = St 5 , 4 = 60 mm
Verengung der Auenfahne bei Hs 8 - 6

Literaturhinweis: L . Svensson : Identification Guide to Europaen Passerines , 1992 , Seite 81 – 82

kompletter Flgel juv.

Osd und Usd juv.

 

 

 

St juv