Rotmilan (Milvus milvus)

Hs: uere Handschwingen schwarzbraun, Innenfahnen grtenteils wei. An den Rndern angedeutete Mamorierung oder Bnderung. Innere Hs Auenfahnen rostbrauner Untergrund (hnlich St1 juv. Schwarzmilan) mit angedeuteten dunkelbraunen Binden. Innenfahnen mit 8 - 12 dunkelbraunen Binden auf grtenteils hellen Untergrund. Bei Jungvgeln deutlich mehr rtliche Frbung, vorallem im Spitzenbereich der Hs und As.
Steuer 6: Auenfahne brunlich, Innenfahne aufgehellt mit bis zu 14 schmalen Binden. Innere St rostrot, Binden oft nur angedeutet.

  • Lngste Handschwinge: Hs 7 (selten 6) = 430 - 472 mm
  • Lngste Steuerfeder: St 6 (auch 6 und 5 gleichlang) = 367 - 392 mm

As
ad.

As
juv.

St
ad.

8 verschiedene St 6.

Die hier gezeigten Steuerfedern dienen zum Vergleich.
links: Rotmilan (ad) 2. St
rechts: Schwarzmilan (ad) 2.St

 

Hs
ad.

Hs
juv.

St
juv.

unten Links: St 1 - 5
unten Rechts: Hintere AS
oben Rechts: Hd und Ad
unten Mitte: Daumenfittig

Hs und As des Rotmilan