Wiesenweihe (Circus pygargus)

Hs Mnnchen: grere Hs schwarzbraun, Innenfahnen an der Basis weilich. Innere Hs silbergrau mit 3 (2) breiten Binden. Innenfahnen zwischen den Binden aufgehellt. As hnlich inneren Hs, nur die Bnderung ist hier dunkelbraun (Hs dunkelgrau).
Hs Weibchen: schwarzbraun, die Innenfahnen cremefarbig aufgehellt mit 3 - 6 dunkelbraunen Binden. As wie Hs aber meist nur 2 - 3 Binden.
Jungvogel: Hs mit rostbraunen Spitzensumen ansonsten wie Weibchen. As dunkel mit verwaschener Bnderung.
St Mnnchen: St1 aschgrau, Auenfahnen von St 2 - 4 silbergrau, Innenfahnen von St 2 - 6 zunehmend weilich mit 4 -5 breiten Binden (ebenfalls zur St 6 zu mehr ins rtliche bergehend).
Jungvogel: hnlich dem Weibchen, aber mit deutlich rostbrauner Frbung zwischen den Binden.

  • Lngste Handschwinge: Hs 8 = 285 - 315 mm
  • Lngste Steuerfeder: St  2 oder 3 (auch 1 - 5 gleichlang) = 225 - 245 mm

Hs ad. wei.

As und_Hs_ad._m.

As und St1_ad_wei.

St juv. m.

St ad.m.

St ad.m,_juv.m und_ad.wei